Artikel mit dem Tag "FarbenFreude"



Ein Liebevolles Mal-Ritual: Die Leichtigkeit einladen
Kinder malen (auch), was sie sich wünschen oder wonach sie sich sehnen. Wie wäre es, wenn wir Erwachsene uns das auch wieder erlauben? In diesen Zeilen beschreibe ich Dir die magische Idee, die "Leichtigkeit malend einzuladen".

Meine ersten funkelnden Schritte in die Pfade von "Steady"
"Inspiration ist bewegend, berührend, grenzenlos." Dieses Motto begegnet Dir auf meinen Seiten immer wieder. Ich erlebe es, als ob ein Funkeln weitergereicht wird. Mit meinen ersten Schritten auf der Künstlerplattform Steady wird unser Funkeln um ein paar neue Facetten ausgedehnt.

Der Schatz meiner inneren, intuitiven Künstlerin
Als Kinder malen wir von Natur aus "intuitiv" und ich malte viel und gerne. Später verschwand intuitives Malen einige Zeit völlig von meinem Lebensbildschirm. Dabei hat meine innere, intuitive Farb-Malkünstlerin einen Schatz für mich gehütet! Ich bin sehr froh, dass ich mein freies, kreatives Kind wieder in mein Leben eingeladen habe: Genau gesagt: Regenbogen-Farben-Froh!

Über Schokolade und Regenbogenfarben in meinem Alltag
Wenn es draußen grau und trüb ist, und sich eine ähnliche Stimmung in mir ausbreiten möchte, ist das ein guter Grund, Schokolade zu essen. Eine noch bessere Idee ist es, Farben in mein Leben zu malen! Der SeelenFreude-Effekt hält wesentlich länger an, weil... aber lies selbst!

♥Jede Menge neuer Herzens-Blickwinkel warten hier auf Dich!♥ Barbara Franken lud mich (mit vielen anderen Gästen) ein, bei ihrem Gast-Blog-Feature teilzunehmen. Sie möchte unsere eigene, individuelle, tief in unserem Herzen verankerte "Vision der Neuen Erde" erfahren und mit anderen weltweit teilen. In diesem Beitrag erzähle ich Dir, wie ich Barbara kennenlernte, wodurch sie mich inspirierte - und worum es in ihrem prächtigen Sonderblog geht! Neugierig geworden?

Wann hast Du zum letzten Mal einen "echten" Regenbogen gesehen? Ich habe kürzlich einen in meinem Wohnzimmer entdeckt. Wirklich! Heute möchte ich Dich daran erinnern, wo Du überall Regenbogen entdecken kannst: Sie können Deine Freude-Speicher auffüllen Dich für die Herausforderungen des Alltags nähren und stärken.

Was ist kreativ? Wann ist jemand kreativ? Ist Kreativität eine besondere Gabe? Halten wir uns für kreative Menschen? Ich glaube, Kreativität ist nicht immer das, was "ein Jemand" sich darunter vorstellt. Sie ist viel facettenreicher und vielschichtiger und kann sich in vielerlei Verkleidungen -ganz kreativ!- präsentieren. Und gleichzeitig ist sie Teil unserer Lebenskraft, die so frei fließen kann. Wenn ich male, habe ich ein "Date mit meiner Seele". Magst Du lesen, warum ich das so erlebe?

Es gibt Zusammentreffen, bei denen man - manchmal erst später - einfach weiß: Das war ein wichtiger Moment! Da hat mich eine Seele an etwas erinnert, was ich vergessen oder in dieser Zeit gebraucht habe. ♥ Bestimmt hast Du auch schon solche stärkenden Seelen-Begegnungen erlebt, die spürbar tiefere Spuren hinterlassen haben? 2016 hatte ich zwei Erlebnisse, die mich sehr beflügelt haben, mich mit meiner ART zu zeigen und diese Website zu basteln. In diesem Artikel erzähle ich Dir mehr darüber...

Kreativität ist in uns allen - weil es die schöpferische Lebenskraft ist. Sie hat unendlich vielfältige Möglichkeiten, sich zu formen. Niemand MUSS sich kreativ ausleben. Es gibt Menschen, die haben keine Sehnsucht nach kreativem Ausdruck . Bei mir ist sie schon immer vorhanden und möchte fließen. Ich habe erlebt, dass ich selbst die Rahmenbedingungen erlauben muss, um meinem kreativen Sehnen Raum zu geben. Viele Glaubenssätze hielten mich lange ab. Vielleicht kommt Dir einiges ja bekannt vor?

25 Jahre hatte ich Stricken komplett aus meinem Leben verbannt. Hatte damit abgeschlossen! Bis zu einem Tag in 2014, als eine sanfte Stimme mich einlud, mal wieder was zu stricken! Ich war völlig verblüfft! Da ich mittlerweile gelernt hatte, meiner "sanfte Fühlstimme" zu vertrauen, zog ich eben in den nächsten Woll-Laden. Es führte dazu, dass ein Teil meiner inneren Kreativität sanft und liebevoll wieder befreit wurde. Ganz leicht. Vielleicht kommt Dir etwas ja bekannt vor in meiner Erzählung?

Mehr anzeigen