Artikel mit dem Tag "Perspektivenwechsel"



Meine ersten funkelnden Schritte in die Pfade von "Steady"
"Inspiration ist bewegend, berührend, grenzenlos." Dieses Motto begegnet Dir auf meinen Seiten immer wieder. Ich erlebe es, als ob ein Funkeln weitergereicht wird. Mit meinen ersten Schritten auf der Künstlerplattform Steady wird unser Funkeln um ein paar neue Facetten ausgedehnt.

Manchmal brauchen wir einfach Zeit für uns, wo wir auftanken und frische Kräfte schöpfen können. Eine Biene war ein toller Fingerzeig dazu für mich. Von wem? Na, von meiner Seele natürlich!

Es war Zeit für ein paar Veränderungen im meinem Blog. Vom "Entweder-Oder-Modus" in eine Haltung des "Sowohl-als-auch" zu kommen, war wichtig. Ich rufe: "Freiheit für meinen SeelenFreude-Blog!"

♥Jede Menge neuer Herzens-Blickwinkel warten hier auf Dich!♥ Barbara Franken lud mich (mit vielen anderen Gästen) ein, bei ihrem Gast-Blog-Feature teilzunehmen. Sie möchte unsere eigene, individuelle, tief in unserem Herzen verankerte "Vision der Neuen Erde" erfahren und mit anderen weltweit teilen. In diesem Beitrag erzähle ich Dir, wie ich Barbara kennenlernte, wodurch sie mich inspirierte - und worum es in ihrem prächtigen Sonderblog geht! Neugierig geworden?

Wann hast Du zum letzten Mal einen "echten" Regenbogen gesehen? Ich habe kürzlich einen in meinem Wohnzimmer entdeckt. Wirklich! Heute möchte ich Dich daran erinnern, wo Du überall Regenbogen entdecken kannst: Sie können Deine Freude-Speicher auffüllen Dich für die Herausforderungen des Alltags nähren und stärken.

Eine Inspiration sind für mich auch sehr oft Folgen von Star Trek. Eine bestimmte Folge der Enterprise-Crew inspirierte mich zu diesem Blogartikel: Eine Walsonde fliegt auf die Erde zu und ihre Signale verursachen auf der Erde Chaos. Ursache: Ein Kommunikationsproblem. Mir fielen dazu Körper, Geist und unsere Seele ein und dass es in unserem Leben auch oft Chaos und Kommunikationsprobleme gibt. Neugierig? Inspiration bewirkt oft auch Neuformung. Und ich forme Worte neu - für Dich. Im Blog.

In unserem vollen Lebensalltag ist es oft so: Je mehr Eindrücke und Anforderungen auf uns einprasseln, desto mehr fokussieren wir uns auf bestimmte Dinge, damit wir nicht völlig überflutet werden. Das ist ein Schutz, der aber auch die Verbindung "nach Innen" lahmlegen kann, finde ich. Diese Verbindung immer wieder zu spüren, ist für mich sehr wichtig: Es ist -wertvolle- Zeit, mich wieder auf mich selbst einzuschwingen. Warum, wieso, weshalb - erzähle ich in diesem Artikel.

Wie oft halten wir an inneren Vorstellungen fest und erwarten, dass sich etwas genau so entwickelt, wie wir glauben, dass es sein sollte? Und bemerken unterwegs nicht, dass es sich genau vor unserer Nase längst vollendet und seine natürliche Perfektion erreicht hat? Erwartungen loslassen lernen. Das Dauerthema im bewegten Leben. Mein Kiwi hat mir das auf liebevolle Weise eindrucksvoll demonstriert. In süßer Einfachheit.

Eine unverhoffte Fahrt auf einem E-Bike erinnerte mich hautnah, wie Herzenswünsche in der Neuen Energie unterstützt werden. Es war für mich ein vielschichtiges Päckchen aus fröhlicher Erfahrung UND tiefer Erkenntnis. Dabei wurde mir nochmal deutlicher, wie wichtig es für mich mittlerweile geworden ist, meinem "Seelen-Herzen" zu vertrauen. Was ich da erlebte, erzähle ich Dir, wenn Du weiter liest.

Warst Du schon mal auf Lanzarote? Dort gibt es schwarze, braune und goldfarbene Strände. An einem ganz bestimmten Strand - aus schwarzer Lava - habe ich kleine grüne Steinchen gefunden. Die Steinchen haben mich vor einiger Zeit an meine natürliche Lebens-Freude erinnert. Möchtest Du lesen, wie sie das geschafft haben....?