Artikel mit dem Tag "Wahrnehmung"



Hallo, Herbst! Genauso, wie die Wetterlage außen wechselt, kann sie auch innerlich kräftig schwanken, bevor unsere inneren, alten Blätter abfallen. Ich finde ja, es gibt ein Balsam dafür ...

Manchmal brauchen wir einfach Zeit für uns, wo wir auftanken und frische Kräfte schöpfen können. Eine Biene war ein toller Fingerzeig dazu für mich. Von wem? Na, von meiner Seele natürlich!

Mal riecht es gut, mal stinkt es für uns. Und dann und wann überraschen uns die kleinen Dinge, nicht die großen. Mutter Natur präsentierte mir eine einfache Formel für meine Herausforderungen im Leben. Mit und ohne Blütenduft.

♥Jede Menge neuer Herzens-Blickwinkel warten hier auf Dich!♥ Barbara Franken lud mich (mit vielen anderen Gästen) ein, bei ihrem Gast-Blog-Feature teilzunehmen. Sie möchte unsere eigene, individuelle, tief in unserem Herzen verankerte "Vision der Neuen Erde" erfahren und mit anderen weltweit teilen. In diesem Beitrag erzähle ich Dir, wie ich Barbara kennenlernte, wodurch sie mich inspirierte - und worum es in ihrem prächtigen Sonderblog geht! Neugierig geworden?

Das hilft mir in unruhigen Zeiten: Meiner Meinung nach ist es gerade jetzt mehr denn je sinnvoll, sich stärkende, nährende "Liebevolle Pausen" zu gönnen, und sich immer wieder mit der eigenen, tiefen Mitte zu verbinden. Dort ist ein unerschöpfliches Reservoir von Vertrauen. Immer.

Wann hast Du zum letzten Mal einen "echten" Regenbogen gesehen? Ich habe kürzlich einen in meinem Wohnzimmer entdeckt. Wirklich! Heute möchte ich Dich daran erinnern, wo Du überall Regenbogen entdecken kannst: Sie können Deine Freude-Speicher auffüllen Dich für die Herausforderungen des Alltags nähren und stärken.

Eine banale Alltagssituation, nicht der Rede wert, sie zu erledigen - und trotzdem wackelten mir die Knie. Hast Du das auch schon erlebt? An einem bestimmten Tag konnte ich das innere Geschehen besser "beobachten", eine Entscheidung treffen und gestärkt daraus hervorgehen. Und dazu war mein Seelen-Herz wie ein warmer Sonnenstrahl auch wieder spürbar. Es tut so gut, durch solche Momente zu wissen: In meiner Mitte scheint die Sonne meiner Seele. Immer.

Die "Liebevolle Pause"-Karten sind mein Herzensprojekt. In meinem Blog stelle ich Dir einzelne Hauptdarsteller meines Kartensets "persönlich" vor: Die Karten und ihre wunderschönen Begleiter aus der Natur! Ich teile mit Dir meine ganz persönlichen Erfahrungen, wo mir die Qualität dieser Karte in meinem Leben begegnet ist. Du erhältst außerdem Impulse, wie Du die Karten verwenden kannst. Heute stelle ich die Liebevolle Pause - Karte "Vertrauen annehmen" vor. Interessiert? Lies gerne weiter!

In unserem vollen Lebensalltag ist es oft so: Je mehr Eindrücke und Anforderungen auf uns einprasseln, desto mehr fokussieren wir uns auf bestimmte Dinge, damit wir nicht völlig überflutet werden. Das ist ein Schutz, der aber auch die Verbindung "nach Innen" lahmlegen kann, finde ich. Diese Verbindung immer wieder zu spüren, ist für mich sehr wichtig: Es ist -wertvolle- Zeit, mich wieder auf mich selbst einzuschwingen. Warum, wieso, weshalb - erzähle ich in diesem Artikel.

"Keine 5 Minuten habe ich mal für mich!" - So schimpfen wir manchmal im vollen Alltag. Ja, wir haben oft viele Verantwortlichkeiten. Und es gibt viel Hektik in unserem Alltag. Ist der Gedanke "Ich habe keine 5 Minuten für mich" jedoch wirklich immer genau so wahr? Ich hinterfrage das in diesem Artikel mal etwas. Und dann habe ich ein Experiment für Dich: "Goldene 5 Minuten" heißt es. Du schenkst Dir damit selbst Deine Wertschätzung und Aufmerksamkeit. Vielleicht magst Du es ausprobieren?

Mehr anzeigen